Start up. Grow up. Succeed.

BioNTech erwirbt Antikörperproduktionsgeschäft von MAB Discovery

Mainz und München, 23. Januar 2019 – BioNTech AG, ein schnell wachsendes Biotechnologieunternehmen, das Immuntherapien zur präzisen und individualisierten Behandlung von Krebs und der Prävention von Infektionskrankheiten entwickelt und die MAB Discovery GmbH, ein Spezialist für die Herstellung und Entwicklung spezifischer monoklonaler Antikörper (mAbs) mit therapeutischer Relevanz, haben heute den Abschluss eines endgültigen Vertrages verkündet, dem zufolge BioNTech die operative Einheit für die Generierung von Antikörpern von MAB Discovery erwirbt.

Gemäß den Vertragsbedingungen übernimmt BioNTech von MAB Discovery alle Vermögenswerte, Mitarbeiter sowie das proprietäre Know-how der laufenden Antikörpererzeugung. Die MAB Discovery GmbH behält alle Eigentums- und weiteren Rechte an ihrer proprietären, präklinischen EntwicklungsPipeline sowie ihren bestehenden Dienstleistungsverträgen mit Dritten. Angaben zu den finanziellen Konditionen des Vertrages machten die Unternehmen nicht.

Die Akquisition folgt auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen, die vor mehr als 5 Jahren begonnen hat. Dabei hat MAB Discovery mit seiner hauseigenen Technologie Antikörper erzeugt, die von BioNTech zurzeit weiterentwickelt werden.

„Der exklusive Zugriff auf das ausgereifte proprietäre Know-how von MAB Discovery erweitert BioNTechs Palette von zielgerichteten Liganden erheblich und ermöglicht uns die direkte, schnelle und effiziente Erzeugung von neuen mAb-Kandidaten“, sagte Prof. Dr. Ugur Sahin, CEO und Mitgründer von BioNTech. „Die Technologie wird gemeinsam mit unseren bereits bestehenden Plattformen eingesetzt, darunter auch RiboMABS®, eine neue Klasse von mRNA-kodierten Antikörpern als Therapie-Ansatz.“

Die Verabreichung von mRNA, die einen Antikörper kodiert, versetzt den menschlichen Körper in die Lage, das entsprechende Protein mit therapeutischem Potenzial selbst zu synthetisieren. Dieser Ansatz ist geeignet, die Komplexität der Entwicklung von Antikörper-basierten Arzneimitteln zu senken und den Vorrat von arzneimittelfähigen Antikörpern zu vergrößern. Im Jahr 2017 veröffentlichte BioNTech in Nature Medicine1 einen Artikel über die in-vivo-Verabreichung von BiTE-Antikörpern mittels mRNATechnologie als potenzielle Krebsbehandlung.

„Mit dieser Akquisition stellen wir die Weiterentwicklung und Expansion von MAB Discoverys einzigartiger Plattform zur Erzeugung von mAbs sicher. Es freut uns, dass wir mit unserer hauseigenen Technologie wertvolle mAbs für BioNTech herstellen konnten und es erfüllt uns mit Stolz, dass MAB Discoverys mAb-Produktionsbereich Teil von BioNTech wird und künftig zur Wertschöpfung dieses Unternehmens beiträgt“, sagt Dr. Stephan Fischer, CEO von MAB Discovery. „MAB Discovery konzentriert sich ab jetzt auf die Weiterentwicklung seiner hauseigenen mAbs mit externen Partnern.“

Der Abschluss der Akquisition und die Übergabe der Antikörperproduktion finden zum Ende des ersten Quartals 2019 statt.

Über BioNTech
BioNTech ist das größte nicht börsennotierte biopharmazeutische Unternehmen Europas. Es ist Wegbereiter in der Entwicklung präziser und individualisierter Therapien gegen Krebs und zur Prävention von Infektionskrankheiten. BioNTech vereint alle wichtigen Disziplinen einer präzisen und individualisierten Immuntherapie unter einem Dach – von der Diagnostik über die Wirkstoffentwicklung bis zur Produktion. Die führenden Technologien des Unternehmens reichen von individualisierten Wirkstoffkandidaten auf mRNA-Basis und Therapieansätzen, die auf innovativen chimären Antigen- oder T-Zell-Rezeptoren beruhen, bis zu neuartigen Antikörpern zur Immunmodulation von CheckpointInhibitoren und niedermolekularen Wirkstoffen. Der Ansatz von BioNTech ist durch sieben Kollaborationspartnerschaften mit großen Pharmafirmen wie Genentech, einer Tochtergesellschaft der Roche Gruppe, Pfizer, Genmab, Eli Lilly and Company, Sanofi, Genevant, und Bayer Animal Health sowie über 60 wissenschaftlichen Publikationen - darunter fünf Veröffentlichungen in Nature Journalen - validiert. Das Unternehmen wurde 2008 gegründet; Finanzinvestoren sind das Strüngmann Family Office als Mehrheitsanteilseigner sowie Fidelity Management & Research Company, Invus, Janus Henderson Investors, MIG Fonds, Redmile Group, Salvia und mehrere europäische Family Offices. Weitere Informationen zu BioNTech finden Sie unter www.biontech.de/de/

Über MAB Discovery
MAB Discovery wurde 2010 von Dr. Stephan Fischer gegründet und nutzt einzigartige und proprietäre Technologien, um hochwertige, funktionelle und humanisierte monoklonale Antikörper zu generieren und zu entwickeln. Das MAB Discovery-Team verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung von antikörperbasierten Therapeutika und hat als Team bereits bei Roche Biologicals seit etlichen Jahren zusammengearbeitet. Seit Beginn nutzt MABD seine innovativen Technologien, um unterschiedlichste Antikörper für verschiedene Pharma-Partner zu erstellen. Auch für die hauseigene Entwicklung wurden etliche Antikörper generiert, die sich auf hochattraktive Targets mit nachgewiesener therapeutischer Relevanz konzentrieren.


Kontakte für weitere Informationen:

BioNTech
Sabine Steimle
Head Global Communications

Trophic Communications
Gretchen Schweitzer / Stephanie May
Tel: +49 (0) 89 23 88 77 30 or +49 172 861 8540
Email: may@trophic.eu

US Investoren
Westwicke Partners
John Woolford
Tel: +1 (443) 213 0506
Email: john.woolford@westwicke.com

MAB Discovery GmbH
Stephan Fischer, PhD
CEO, MAB Discovery
Tel: + 49 (0) 89 990 1780
Email: stephan.fischer@mabdiscovery.com


1 Christiane R Stadler, Hayat Bähr-Mahmud,Leyla Celik,et al:
Elimination of large tumors in mice by mRNA-encoded bispecific antibodies, in: Nature Medicine volume 23, pages 815–817 (2017) http://nature.com/articles/doi:10.1038/nm.4356