Start up. Grow up. Succeed.

Forschungserfolg: Spinnenseide kann nachgebaut werden

Ein Material, stabil und flexibel zugleich: Eine mögliche Anwendung könnten Brustimplantate sein

Ein Material, stabiler als Kohlefaser, Kevlar und Nylon, zugleich flexibel, leicht und reißfest: Das konnten bisher nur die Spinnen herstellen! Jetzt ist Wissenschaftlern in Martinsried gelungen, woran weltweit jahrzehntelang geforscht wurde: Diese Spinnenfaser künstlich nachzubauen! Wirtschaftsminister Martin Zeil hat sich vor Ort darüber informiert, welche Möglichkeiten die neue Technologie bietet.

http://www.sat1bayern.de/news/20130312/forschungserfolg-spinnenseide-kann-nachgebaut-werden/

AMSilk® und Spidersilk® sind eingetragene Marken der AMSilk GmbH in der EU.