Start up. Grow up. Succeed.

4SC Discovery und BioNTech starten strategische Forschungspartnerschaft in der Krebstherapie

Das Biotechnologie-Unternehmen 4SC AG (Frankfurt, Prime Standard: VSC), das zielgerichtete, niedermolekulare Medikamente gegen Autoimmunerkrankungen und Krebs erforscht und entwickelt, teilte heute mit, dass seine 100%ige Forschungstochter 4SC Discovery GmbH eine umfassende Forschungszusammenarbeit im Bereich der Krebsmedizin mit dem Mainzer Biopharmaunternehmen BioNTech AG eingegangen ist.

In der zu Jahresbeginn gestarteten, auf drei Jahre angelegten Dienstleistungspartnerschaft wird 4SC Discovery im Auftrag von BioNTech neue niedermolekulare Krebswirkstoffe für definierte therapeutische Zielmoleküle identifizieren und für BioNTech weiter optimieren. BioNTech beabsichtigt, die so gewonnenen Wirkstoffe präklinisch zu testen und im Erfolgsfall in die klinische Entwicklung zu bringen.

Im Rahmen der Kooperation arbeiten die beiden Partner bereits an vier Projekten in der Krebstherapie, die sich in unterschiedlichen Stadien der pharmazeutischen Frühphasenforschung befinden.

4SC Discovery erhält im Rahmen der Partnerschaft von BioNTech ein aufwandsabhängiges Dienstleistungsentgelt sowie erfolgsabhängige Zahlungen bei der Erreichung bestimmter Entwicklungs- bzw. Absatzmeilensteine sowie Beteiligungen am späteren Nettoumsatz der Produkte („Royalties").

Dies ist bereits die zweite strategische Partnerschaft der beiden Unternehmen. Im Dezember 2012 waren 4SC Discovery und BioNTech eine Lizenzpartnerschaft für die TLR Agonisten von 4SC Discovery für die Krebsimmuntherapie eingegangen. Im Rahmen der Vereinbarung hatte 4SC Discovery von BioNTech eine Vorabzahlung in Höhe von 2,5 Mio. Euro erhalten sowie den Anspruch auf spätere erfolgsabhängige Zahlungen bei der Erreichung bestimmter Absatzmeilensteine und auf Royalties. Im Gegenzug hatte BioNTech eine exklusive Lizenz für die weltweite Vermarktung und Kommerzialisierung der TLR-Agonisten erhalten.

Dr. Daniel Vitt, Geschäftsführer der 4SC Discovery GmbH und Forschungsvorstand der 4SC AG, sagte: „Wir freuen uns, dass wir mit BioNTech - einem hochinnovativen Pionier im Bereich der Krebsimmuntherapie - binnen kurzer Zeit schon die zweite strategisch wichtige Partnerschaft abgeschlossen haben. Wir sind überzeugt, dass wir mit unserer Expertise im Bereich des Wirkstoffscreenings und der Entdeckung und Optimierung niedermolekularer Wirkstoffe einen wertvollen Betrag zum Forschungs- und Entwicklungserfolg von BioNTech leisten können."

Dr. Ulrich Dauer, der Vorstandsvorsitzende der 4SC AG, ergänzte: „Diese umfassende Partnerschaft mit einem verlässlichen und uns gut vertrauten Partner wie BioNTech stärkt die 4SC Discovery nachhaltig. Wir kommen damit auch unserem Ziel näher, mit der 4SC Discovery schon in diesem Jahr einen positiven operativen Cashflow zu erwirtschaften. Zudem freuen wir uns, am möglichen weiteren Erfolg der von uns mit erforschten Wirkstoffe partizipieren und damit zusätzliches Wertsteigerungspotenzial für die 4SC generieren zu können."

Prof. Dr. Ugur Sahin, Chief Executive Officer der BioNTech AG, erklärte: „Die Partnerschaft mit der 4SC Discovery, einem Unternehmen mit hoher Innovationskraft und umfassender Kompetenz bei der Entdeckung und Optimierung niedermolekularer Wirkstoffe für die Krebsmedizin - ergänzt in idealer Weise unsere Kompetenzen. Die Partnerschaft wird uns helfen unser Portfolio innovativer Krebstherapeutika mit synergistischen Produkten weiter auszubauen."

Ende der Mitteilung

Über die BioNTech AG

Die BioNTech AG (Biopharmaceutical New Technologies) ist eine Ausgründung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Als Holding-Gesellschaft mit sechs Tochterunternehmen erforscht und entwickelt BioNTech neuartige immuntherapiebasierte Technologien zur zielgerichteten Behandlung zahlreicher Krebserkrankungen. Das Unternehmen verfügt über eine Reihe krebsspezifischer Zielstrukturen und nutzt proprietäre Plattformen zur Entwicklung von spezifisch gegen diese Zielstrukturen gerichteten Medikamenten. BioNTech erforscht, entwickelt und fertigt zudem Diagnostika zur Erkennung von Krebs basierend auf der Identifizierung selektiv exprimierter Biomarker.

Über die 4SC Discovery GmbH

Die 4SC Discovery GmbH, ein 100%iges Tochterunternehmen der 4SC AG, bietet Technologien und maßgeschneiderte Forschungsdienstleitungen auf dem Gebiet der Entdeckung und medizinalchemischen Optimierung neuer Wirkstoffe, bis hin zum präklinischen Entwicklungskandidaten. Insbesondere bietet das Unternehmen seinen Kunden aus der Pharma-, Biotechnologie- und Chemieindustrie auf Basis einer leistungsfähigen, computerbasierten Modelling-, Screening- und Discovery-Technologie Kosten- und Geschwindigkeitsvorteile bei der Entdeckung und Optimierung neuer Wirkstoffe. Des Weiteren erforscht die 4SC Discovery auf Basis einer umfassenden pharmakologischen Expertise neue Wirkstoffe im Bereich Krebs- und Autoimmunerkrankungen, auch für die nachhaltige Ausgestaltung der klinischen Entwicklungspipeline des 4SC Konzerns. Über Partnerschaften mit Pharma- und Biotech-Unternehmen soll die Weiterentwicklung dieser Forschungsprogramme beschleunigt und ihre Kommerzialisierung vorangetrieben werden.

Über den 4SC Konzern

Der von der 4SC AG geführte Konzern erforscht und entwickelt zielgerichtet wirkende, niedermolekulare Medikamente zur Behandlung von Erkrankungen mit hohem medizinischem Bedarf in verschiedenen Autoimmun- und Krebsindikationen. Damit sollen den betroffenen Patienten innovative Therapien mit verbesserter Verträglichkeit und Wirksamkeit im Vergleich zu bestehenden Behandlungsmethoden für eine höhere Lebensqualität geboten werden. Zum 30. September 2012 beschäftigte der 4SC Konzern 90 Mitarbeiter. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet. Die 4SC AG ist seit Dezember 2005 am Prime Standard der Börse Frankfurt gelistet.

Rechtlicher Hinweis Dieses Dokument kann Prognosen, Schätzungen und Annahmen im Hinblick auf unternehmerische Pläne und Zielsetzungen, Produkte oder Dienstleistungen, zukünftige Ergebnisse oder diesen zugrunde liegende oder darauf bezogene Annahmen enthalten. Jede dieser in die Zukunft gerichteten Angaben unterliegt Risiken und Ungewissheiten, die nicht vorhersehbar sind und außerhalb des Kontrollbereichs der 4SC AG liegen. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Angaben enthalten sind.

Weitere Informationen über 4SC unter www.4sc.de und www.4sc-discovery.de oder:

4SC AG

Jochen Orlowski,

Corporate Communications & Investor Relations

jochen.orlowski(at)4sc.com,

Tel.: +49-89-7007-63-66

MC Services

Mareike Mohr, Raimund Gabriel

raimund.gabriel(at)mc-services.eu, Tel.: +49-89-2102-2830

mareike.mohr(at)mc-services.eu , Tel.: +49-89-2102-2840

 

The Trout Group

Chad Rubin Crubin(at)troutgroup.com,

Tel.: +1-646-378-2947

Weitere Information über BioNTech erhalten Sie bei:

Professor Dr. Ugur Sahin

Tel: +49-6131-576-270-14