Start up. Grow up. Succeed.

Artificial Technology GmbH ist Multimediagründung des Jahres

„Multimediagründung des Jahres“ ist die vom Hightech-Gründerfonds (HTGF) finanzierte Firma Artificial Technology aus Puchheim. Als „Leuchtturmprojekte des HTGF“ zeichnete Hans-Joachim Otto,

Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium (BMWI), darüber hinaus die Unternehmen MobileBits (Hamburg), Plista (Berlin), Crealytics (Passau) und GrandCentrix (Köln) aus. Die Siegerehrung fand statt im Rahmen des Gründerkongresses Multimedia.

Das Unternehmen Artificial Technology entwickelt Werkzeuge für die Umsetzung von Emotionen in Computerspielen. Otto überreichte den mit 50.000 Euro dotierten Preis. Der Preis richtet sich an junge Unternehmen, die zuvor beim „Gründerwettbewerb – Mit Multimedia erfolgreich starten“ des BMWI zu den Siegern gehörten und ihre Gründungsidee nun in kurzer Zeit besonders erfolgreich in den Markt gebracht haben.
Die MobileBits GmbH ist ein Hamburger Publisher und Entwickler von Spielen für alle AppStore-Plattformen wie z.B. das iPhone oder Google Android. Die hauseigene Delta-Engine ermöglicht es komplett unter Windows und mit .NET Spiele für alle AppStore Plattformen zu entwickeln und so Kostenvorteile von 50-70 Prozent pro Plattform zu realisieren. Die Firma Plista hat ein neues und erfolgreiches Werbeformat für Publisher und Advertiser im Internet etabliert. Klassische Online Werbeformate in Form von Bannern, Popups, etc. bringen in der heutigen Zeit einen zu geringen Nutzen und werden von Internetnutzern ignoriert. Das neue präferenzbasierte Plista Werbeformat bietet für Publisher und Advertiser einen innovativen Lösungsweg, um Ihre Webseite und Produkte besser zu vermarkten. Die Technologie des Passauer Unternehmens Crealytics ermöglicht die Analyse und die optimierte Verwaltung von webbasierten Werbekampagnen. Das vierte ausgezeichnete Unternehmen GrandCentrix entwickelt und betreibt eine Plattform für Anbieter interaktiver, mobiler Mehrwertdienste mit dem Ziel der übergreifenden Konsolidierung mobiler Benutzeridentitäten über Dienste-, Endgeräte- und Netzbetreiber-Grenzen hinaus. Das modular aufgebaute Plattform-as-a-Service (PaaS) Angebot führt Unternehmen jeder Größe vom rein taktischen Mobile Marketing zum profitablen Mobile Business.
Der Gründerkongress Multimedia bietet eine Plattform für die Anbahnung von Kontakten insbesondere zu Kapitalgebern und VC-Gesellschaften und für den Austausch von wertvollen Informationen und Erfahrungen mit anderen Gründern, bereits marktversierten Unternehmern sowie mit weiteren Experten aus Verbänden und dem Gründungsumfeld. Mehr als 350 Kongressteilnehmer sind der diesjährigen Einladung gefolgt. In einer begleitenden Ausstellung haben über 60 Teams aus den BMWi-Initiativen „Gründerwettbewerb – Mit Multimedia erfolgreich starten“ und „EXIST – Existenzgründungen aus der Wissenschaft“ diese Plattform genutzt, um ihre innovativen Geschäftskonzepte aus dem IKT-Bereich der Fachöffentlichkeit vorzustellen. Die ausgestellten Beispiele markieren vielfach den Anfang zukunftsweisender Trends und geben daher auch etablierten Unternehmen eine wichtige Orientierungshilfe. Weitere Informationen stehen im Internet. (sta)
http://www.gruenderkongress.de
http://www.artificial-technology.com